Pflegegrade – Übersicht

Finanzielle Hilfen

Nach einer Einteilung in einen Pflegegrad stehen Ihnen folgende finanzielle Hilfen zur Verfügung:

 

Pflegegeld

wird nach erfolgter Begutachtung und Einstufung in einen Pflegegrad an den Pflegebedürftigen gezahlt, damit dieser die pflegebedingten Mehrkosten auffangen kann. Die Höhe des monatlichen Pflegegeldes richtet sich nach dem Pflegegrad: 

Pflegegrad 1: 0,– €

Pflegegrad 2: 316,– €

Pflegegrad 3: 545,– €

Pflegegrad 4: 728,– €

Pflegegrad 5: 901,– €

Wichtig: Die Einteilung in einen Pflegegrad wird durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) in einem Hausbesuch festgelegt. 
» Download der kompletten Pflegegeld-Tabelle als PDF

 

Pflegesachleistungen 

sind Hilfen, die Sie bekommen, wenn Sie einen Pflegedienstleister wählen. Dieser macht mit Ihnen einen Pflegevertrag und rechnet die Kosten monatlich mit den Pflegekassen ab. 

Wichtig: Lassen Sie sich einen Kostenvoranschlag machen – in manchen Fällen bekommen Sie noch anteilig Pflegegeld von Ihrer Kasse zurück. 

Die Höhe der monatlichen Pflegesachleistung beträgt: 

Pflegegrad 1: 0,– €

Pflegegrad 2: 689,– €

Pflegegrad 3: 1.298,– €

Pflegegrad 4: 1.612,– €

Pflegegrad 5: 1.995,– €

» Download der kompletten Pflegegeld-Tabelle als PDF

 

Das Betreuungsgeld ab Pflegegrad 2 

Durch einen zugelassenen Dienst können 125 € monatlich für Tätigkeiten wie Einkaufen und hauswirtschaftliche Dienste genutzt werden. 

» Alle weiteren Infos zu Zuschüssen, Kurzzeitpflege, Hilfsmitteln etc. finden Sie in unserer Info-Tabelle (pdf).

 

Vollstationäre Pflege – § 43 SGB XI

Tages- und Nachtpflege (teilstationäre Versorgung) ist die zeitweise Betreuung im Tagesverlauf in einer Pflegeeinrichtung.

Pflegegrad 1: Zuschuss in Höhe von 125 € monatlich

Pflegegrad 2: 770,– €

Pflegegrad 3: 1.262,– €

Pflegegrad 4: 1.775,– €

Pflegegrad 5: 2.005,– €

Durch Leistungen der vollstationären Pflege werden Pflegebedürftige, die eine Tagespflege besuchen, unterstützt. Auch die Kosten für ein Pflegeheim werden mit diesen Leistungen übernommen.

Wichtig: Lassen Sie sich einen Kostenvoranschlag machen. Die Kosten der Zuzahlung können je nach Anbieter variieren.

Rufen Sie uns an:069 / 67 24 97